Autoversicherung ohne Schufa und Bonitätsprüfung

Autoversicherung ohne Schufa- so klappt der Wechsel

Wer bis jetzt auf einen Wechsel der Autoversicherung verzichtet hat, weil ein Schufa Eintrag vorliegt, hat lange auf mögliche Ersparnisse verzichtet. Autoversicherung ohne Schufa, weit weniger kompliziert als viele Versicherte denken. In Deutschland darf ein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr nur gefahren werden, wenn eine Kfz-Haftpflicht abgeschlossen wurde. Damit gehört die Kfz-Haftpflicht zu den Pflichtversicherungen in Deutschland. Ein Vorteil für den Versicherungsnehmer, denn nahezu alle Versicherungen bieten eine Autoversicherung ohne Schufa. Wir haben alle Fakten zum Thema Autoversicherung ohne Schufa zusammengestellt und erklären worauf es bei einem Versicherungswechsel ankommt. Niemand muss in Deutschland auf einen Versicherungswechsel verzichten, weil ein Schufa Eintrag vorhanden ist. Außerdem haben wir Informationen zum Thema Teilkasko und Vollkasko zusammengestellt, denn hier gelten mitunter andere Regelungen, da es sich bei diesen Kfz-Versicherungen nicht um Pflichtversicherungen handelt.

Günstige und leistungsstarke Autoversicherung ohne Schufa ist möglich

Zunächst einmal klären wir einen weit verbreiteten Irrtum auf. Viele Verbraucher glauben, dass eine Autoversicherung ohne Schufa gar nicht möglich sei. Stimmt grundsätzlich, denn kein Versicherungsunternehmen verzichtet auf eine Schufa Abfrage. Aber, und das ist ein großes Aber, bei der Kfz-Haftpflichtversicherung wird der Bonitätsprüfung keine so große Bedeutung beigemessen, wie es zum Beispiel bei der Kreditvergabe der Fall. In den meisten Fällen reichen ein regelmäßiges Einkommen und pünktlich bezahlte Versicherungsbeträge. Das bedeutet für den Versicherungsnehmer, eine unpünktlich bezahlte Handyrechnung ist kein Grund für Versicherungsunternehmen die Kfz-Haftpflicht abzulehnen. Man kann also auch mit einem negativen Schufa Eintrag eine günstige und leistungsstarke Autoversicherung abschließen. Natürlich gibt es Ausnahmen und diese sind:

  • der Versicherungsnehmer hat eine eidesstattliche Versicherung abgelegt
  • der Versicherungsnehmer musste Insolvenz anmelden
  • die Versicherung hat dem Versicherungsnehmer in der Vergangenheit eine Versicherung gekündigt

Kfz Vergleichsrechner ohne Schufa

Natürlich sollte man als Versicherungsnehmer auch nicht unbedingt mit Mietrückständen „glänzen“ oder unbezahlte Versandhandels-Rechnungen aufweisen. Aber in der Praxis hat sich gezeigt, dass sich die meisten Versicherer durchaus kulant zeigen und der Bonitätsauskunft keine so große Bedeutung beimessen.

Autoversicherung ohne Schufa online vergleichen und sparen

Und wie finde ich nun eine günstige Autoversicherung ohne Schufa? Zunächst ein Tipp von uns. Finger weg von so genannten Vermittlern, die nur gegen eine Gebühr arbeiten. Eine Gebühr garantiert keineswegs eine Autoversicherung ohne Schufa und ist mehr als unseriös. Stattdessen hilft der Online-Versicherungsvergleich, der sowohl Preise und Leistungen vergleicht, als auch Anbieter auflistet, die Autoversicherungen ohne Schufa anbieten. Und auch hier sei noch einmal festgehalten, wenn wir von einer Autoversicherung ohne Schufa sprechen, ist immer die Kfz-Haftpflicht gemeint. Informationen zur Teilkasko und Vollkasko stellen wir nachfolgend bereit.

In der Regel bieten alle Versicherungen die vorgegebenen Standards einer Kfz-Haftpflicht an. Wer also über einen negativen Schufa Eintrag verfügt, kann sich ziemlich sicher sein mindestens den Basistarif der Kfz-Haftpflicht zu erhalten. Zu den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestanforderungen gehören folgende Grundleistungen:

  • Personenschäden sind mit mindestens 7,5 Millionen Euro versichert
  • Sachschäden sind mit mindestens 1,12 Millionen Euro versichert
  • Vermögensschäden mit einer Deckungssumme von 50.000 Euro
  • Immaterielle Schäden wie zum Beispiel Schmerzensgeld

Können Leistungen mit einer Autoversicherung ohne Schufa ausgeschlossen werden?

Ja, verschiedene Versicherungen behalten sich vor Zusatzleistungen und Sonderkonditionen auszunehmen, um das finanzielle Risiko ihrerseits zu minimieren. Zu den erweiterten Versicherungsleistungen, die bei einer Autoversicherung ohne Schufa möglicherweise ausgeschlossen werden können, gehören die höheren Deckungssummen im Schadensfall, die Mallorca Police, der Kfz-Schutzbrief im Ausland, die Mitversicherung der groben Fahrlässigkeit, der Rabattschutz und der Auslandsschadenschutz. Diese Zusatzleistungen, die gesetzlich nicht vorgeschrieben sind, können ausgenommen werden, so dass der Versicherungsnehmer deutlich geringere Beiträge für seine Autoversicherung ohne Schufa bezahlen muss und so auch die eigenen monatlichen Belastungen senkt.

Einige Versicherungen für eine Autoversicherung ohne Schufa behalten sich vor, dass die Versicherungsbeiträge im Voraus bezahlt werden, um Ihrerseits das Risiko eines Zahlungsausfalles zu minimieren. Hier kann man schauen, ob man die Vorkasse für sich als Vorteil nutzt und einen Rabatt aushandeln kann. Skonto bei Vorauskasse ist keineswegs unüblich und manchmal sind sogar bis zu 5% Rabatt möglich.

Teilkasko und Vollkasko ohne Schufa möglich?

Kommen wir noch zur Teilkasko und Vollkasko ohne Schufa und der Frage, was ist in diesem Bereich der Kfz-Versicherung möglich? Die Kfz-Haftpflicht ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung, ohne die kein Fahrzeug gefahren werden darf. Hier ist der Spielraum der Versicherungsgesellschaften nicht so groß wie bei den Teil- oder Vollkaskoversicherungen, deren Leistungen die Versicherungsgesellschaften durchaus ablehnen oder minimieren dürfen. Autofahrer, die aufgrund einer negativen Bonität mit einer Ablehnung der Vollkasko Versicherung rechnen müssen, können bei älteren Fahrzeugen auch freiwillig darauf verzichten. Sollte der Restwert des Fahrzeuges unterhalb der jährlichen Versicherungsbeiträge liegen, macht eine Kaskoversicherung kaum noch Sinn und man kann Diskussionen mit der Versicherungsgesellschaft vermeiden. Die Teilkaskoversicherung versichert zum Beispiel Schäden, die durch einen Wildunfall entstehen, Glasbruch, Elementarschäden, Diebstahl & Raub sowie Brand. Explosion und Kurzschluss. Auch hier kann man sich überlegen, ob die Kfz-Haftpflicht ausreicht. Zeigt sich die Versicherungsgesellschaft verhandlungsbereit, sollte man bei einem negativen Schufa Eintrag Kompromissbereitschaft zeigen, denn so kann man am wahrscheinlichsten eine Autoversicherung ohne Schufa finden, die den eigenen Leistungsanspruch abdeckt.

Das Datenmaterial der Schufa im Zusammenhang mit der Autoversicherung

Wie steht die Schufa eigentlich im Zusammenhang mit einer Autoversicherung? Die Schufa ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen, das keinen direkten Einfluss auf die Kreditvergabe hat. Heute gehört die Schufa zu den größten Auskunfteien in Deutschland und speichert Daten von 66 Millionen Verbrauchern. Anhand der Daten wird die Zahlungsmoral des Verbrauchers bewertet. Die Daten der Schufa setzen sich zusammen aus Mahnbescheiden, Vollstreckungsverfahren, Lohn- und Gehaltspfändungen und Zahlungsaufforderungen. Liegt ein regelmäßiges Einkommen vor und keine der genannten Daten, fällt die Bonitätsbewertung positiv aus. Die Daten werden bis zur Erledigung gespeichert. Darüber hinaus speichert die Schufa nach Abschluss des Vorgangs für drei weitere Jahre einen Zusatz. Dieser Zusatz dient zum einen der Absicherung des Vertragspartners, aber auch um den Verbraucher vor neuerlichen Schulden zu schützen, sobald die alten Schulden bezahlt sind. Mit der Datensammlung wird der so genannte Schufa Score berechnet. Diesen Score Wert der Schufa fragen Versicherungsgesellschaften ab, um die Vertrauenswürdigkeit des Versicherungsnehmers zu bewerten.

Mögliche Konsequenzen nach einem Bonitäts-Check

Lehnt man die Schufa Abfrage ab, kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit damit rechnen, dass die Versicherungsgesellschaft den Antrag nicht weiterbearbeiten wird. Also muss man dem Bonitäts-Check zustimmen. Was aber passiert bei negativer Bonität? Häufig müssen Versicherungsnehmer mit einer schlechten Bonität mit höheren Beiträgen rechnen. Die Versicherer lassen sich damit das Risiko eines Zahlungsausfalls bezahlen.

Aber Achtung: Versicherungen müssen angeben, wenn sie die Höhe des Versicherungsbeitrages vom Score-Wert abhängig machen. Tun sie dies nicht, kann man als Verbraucher eine Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, einlegen.

Wettbewerbsdruck auch bei der Autoversicherung ohne Schufa

Versicherte haben einen Vorteil bei der Autoversicherung ohne Schufa. Der ständig steigende Wettbewerbsdruck stimmt viele Versicherungen milde, denn am Ende ist man froh um jeden Kunden, den man für sich gewinnen kann. Mit ein bisschen Verhandlungsgeschick kann man Vorteile für sich nutzen, auch wenn die Bonität nicht ganz wie gewünscht ausfällt. Vorab liefert der Online-Vergleich für Autoversicherungen ohne Schufa eine Übersicht aller Anbieter, die eine Autoversicherung ohne Schufa anbieten. So kann man sich online gleich informieren, welche Gesellschaft die besten Konditionen anbietet. Es lohnt sich auch bei einer Autoversicherung ohne Schufa einen Versicherungswechsel in Betracht zu ziehen, denn die Unterschiede betragen einige hundert Euro, die man im Jahr sparen kann.